Gasofen für Sauna


Greb Saunaofen langlebig, einmaliges Erlebnis, saunieren auf höchstem Niveau Der DVGW zertifizierte und patentierte Saunaofenwärmetauscher ist in zwei Leistungsgrößen erhältlich. Dadurch können wir alle Leistungswünsche erfüllen und Ihnen eine umweltfreundliche, sowie eine ökonomische Anwendung Ihrer Sauna gewährleisten. Sie kaufen nicht nur irgendeine Saunatechnik, Sie investieren in eine attraktive Amortisationszeit und profitieren langfristig.

Unsere Saunaofenwärmetauscher:

Greb Classic M117 / M118
ab 12 kW geeignet für Saunatypen z.B. Strandsauna, Gartensauna

Greb Maximus M119 / M120
bis 21 kW geeignet für Saunatypen z.B. Großraumsaunen für Wellness- , Fitness und Hotelanlagen
Eine optimale Energieumsetzung erfolgt durch die spezielle Bauform, durch das Kastenprofil ergibt sich eine größere wärmeübertragende Fläche für die Aufgusssteine. Durch die große Fläche ist das Aufgusserlebnis intensiver und schöner.

Der thermische Wirkungsgrad liegt bei 95%, Das spart Energie und der Co2 Ausstoß ist gering.

EC Ventilatoren sind sparsam im Energieverbrauch und lassen sich besonders gut steuern. Durch die Stufenlose Anpassungsmöglichkeit der Drehzahl kann die Lüftungsforderung entsprechend angepasst, zudem arbeiten EC Ventilatoren mit hohen Wirkungsgrad.

Durch den Einsatz von unserem LAS Abgassystem ermöglicht eine Verbrennungsluftvorwärmung. Dadurch steigt der thermische Wirkungsgrad um weitere 2 %.

Die Abgastemperatur des Saunaofenwärmetauschers liegt weit unter 100°C.

Mit unseren Greb M – Produkten erhalten Sie ein gemäß Gasgeräteverordnung EU/2016/426 und nach DIN 416-1/2 zertifiziertes Produkt.

Gern erstellen wir Ihnen nach Ihren Wünschen und Anforderungen ein unverbindliches Angebot.

Projektideen für Sauna


*Für die Berechnung der Saunaraumgröße wurde zugrunde gelegt "Die Sauna ist in einem Gebäude integriert. Die Seitenwände und Raumdecke sind mit einer feuerfesten Wärmedämmung von mindestens 50 mm Stärke versehen. Der Wärmedurchgangswert U = 0,60 W/m² K darf nicht überschritten werden! Bei Außen-Saunen darf der U-Wert der Außenwände und der Decke 0,30 W/m² K nicht übersteigen."
Berechnungs Tabelle 1
Berechnungs Tabelle 2

© SGO GREB, 2019-2021